Screen Shot Kar

 Die Idee für das Hamburger Baurechtskolloquium wurde im Jahr 1998 während einer Verhandlungspause am Amtsgericht Pinneberg geboren. Damals brachte mich die Schilderung eines Gänseessen für Juristen auf den Gedanken, auch in Hamburg Richter und Anwälte an einen Tisch und ins Gespräch zu bringen. Und da mein Herz schon für das Baurecht schlug, wollte ich ein berufsübergreifendes Forum für Baujuristen ins Leben rufen - das Hamburger Baurechtskolloquium.

In diesem Rahmen treffen sich nunmehr seit über 20 Jahren in regelmäßigen Abständen Richter, Rechtsanwälte und Sachverständige und nutzen die Gelegenheit, sich unabhängig vom konkreten Rechtsstreit in kollegialer Atmosphäre fachlich auszutauschen. Auf freiwilliger Basis werden aus dem Kreis der Teilnehmer kostenfrei Vorträge gehalten und im Anschluss auch durchaus kontrovers diskutiert. Das Kolloquium trägt so dazu bei, das Fachwissen, das gegenseitige Verständnis und kollegiale Miteinander der Hamburger Baujuristen zu festigen.

Unsere Veranstaltungen werden von der Rechtsanwaltskammer Hamburg als Fortbildungsveranstaltung nach der FAO anerkannt.

Wenn Sie Interesse am Hamburger Baurechtskolloquium haben, sind Sie herzlich eingeladen, an unseren Veranstaltungen teilzunehmen und unsere weiteren Angebote zu nutzen. Informationen finden Sie auf unserer Homepage.

Für die technisch Interessierten noch ein Hinweis: Die Website ist responsive. Das bedeutet, Sie können sie auch mit Smartphones oder Tablets gewinnbringend nutzen.

Herzlichst, Ihr
Prof. Thomas Karczewski